Quickmill 0820 – ein tolles Einsteigermodell!

Update November 2017

Nach 9 Jahren verrichtet die Quickmill 0820 immer noch ihren Dienst in meiner Küche! Ich musste lediglich einmal zum Ersatzteilcenter in Hamburg, um ein neues Sieb zu kaufen, da das alte weggegammelt war. Mehr dazu unter Reinigung und Pflege.

Story Quickmill 0820

Als ich mich 2008 entschlossen hatte eine professionelle Siebträgermaschine zu kaufen, recherchierte ich recht viele Modelle. Ich dachte damals relativ lange über die Vibiemme Domobar nach. Klar, das Gerät hat viele tolle Eigenschaften. Ich wiegte Einkreiser gegen Zweikreiser ab, Kesselbetrieb ja oder nein, und schließlich hat die Domobar ja auch noch eine richtige E61 Brühgruppe …

Am Ende war neben dem günstigeren Preis vor allem ein Argument für mich ausschlaggebend: Die Aufheiz- bzw. Vorheizdauer. Ich bin jemand, der morgens sofort Kaffee haben muss. Ich will nicht erst 15 Minuten warten bis sich das ganze System auf Temperatur gebracht hat. Und ich denke auch sicher nicht daran (im verschlafenen Zustand), die Maschine vor dem Duschen anzumachen, so dass danach alles schön auf Temperatur ist.

Die Quickmill 0820 ist mit Ihrem Durchlauferhitzer in wenigen Minuten betriebsbereit!

Und dass man mit der Quickmill 0820 hervorragend guten Espresso zubereiten kann, beweist die Maschine seit vielen Jahren morgens wie auch nachmittags oder am Abend immer wieder aufs Neue.

Quickmill 0820 bei Amazon

Setup meiner Quickmill 0820

Ich habe mir relativ schnell nach Kauf den Messing Siebträger von Quickmill als Originalzubehör zugelegt. Ich denke, das ist ein must have. Das beiliegende Edelstahl/Aluteil ist im Grunde nicht zu gebrauchen, da es sich billig anfühlt und einfach nicht das Gewicht eines Siebträgers aus Messing besitzt. Die 40,- Euro sind gut investiert! Gemahlen wird der Kaffee mit einer Demoka M 203 – eine super Kaffeemühle mit Scheibenmahlwerk. Allerdings wurde bei meiner Mühle die Plastiknase gegen eine Edelstahlnase ersetzt, da es ansonsten zur statischen Aufladung am Plastik kommen kann. Das kleine „Tuning“ hat mir Espresso Technica aus Hamburg gemacht. Ich habe mir noch einen einfachen und doppelten Auslauf zum Siebträger besorgt, da der mitgelieferte Siebträger ja nur einen fest angebauten doppelten Auslauf besitzt.  

Epsressobezug mit der Quickmill 0820

Das Einersieb ist etwas zu klein. Hier muss das Sieb bis ans Limit mit Kaffeepulver gefüllt und ordentlich getampert werden. Dann mit Kraft in die Maschine, so dass der Siebträger gar nicht vollständig nach rechts eingedreht werden kann.

Beim Zweiersieb besteht das Problem nicht.

Es hängt allerdings wirklich auch von der Kaffeesorte ab, wie viel Anpressdruck ud Menge benötigt wird. Ausprobieren!

Milchschaum für Cappucino

Mich schäumen und Latte Art sind kein Problem – dauert nur etwas länger, da der Dampfdruck nicht allzu hoch ist.

Passende Espressosorten für die Quickmill 0820

Nicht jeder Kaffee passt! Die Quickmill kann mit 9 Bar natürlich nicht den Mahlgrad bedienen, den eine Gastromaschine mit 12 Bar schafft. Daher geht auch nicht jede Kaffeesorte. Ich habe gute Erfahrungen mit

  • Saicaf ORO Premium
  • New York
  • Izzo Silver (sehr black!)
  • Gran Miscela

Reinigung und Pflege

Es ist ratsam, nach jedem Espressobezug den Siebträger aus der Maschine zu nehmen und zu reinigen. Dies geschieht ganz einfach, indem der Siebträger ausgeklopft wird und danach mit dem heißen Wasser der Maschine übergossen wird. Wenn man das so macht, spült man auch gleich das ganze System durch, was wirklich ratsam ist, da es sonst im Brühbereich zu starken Schmutzablagerungen kommen kann.

Fazit

Ich nutze die Quickmill 0820 jetzt schon viele Jahre und bin immer noch zufrieden. Die Zeit, auf eine E61 zu wechseln, ist noch fern 😉